RABE – Entwicklung eines intelligenten Rollators zur Förderung von Mobilität und Autonomie im Alter




News

Drittes Konsortialtreffen im Projekt RABE

Im Mittelpunkt des Konsortialtreffens stand der Informationsaustausch aller Beteiligten sowie die Abstimmung der weiteren Arbeiten im kommenden Projektjahr. Neben der Präsentation aktueller Arbeitsergebnisse wurden die neuesten technischen Prototypenentwicklungen wie bspw. der Elektroantrieb, das Bedienkonzept und die Ergonomie, vorgeführt sowie …







Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt RABE

Mobilität hat auch im Alter einen hohen Stellenwert, denn sie ist eng verknüpft mit Autonomie und Lebensqualität. Im interdisziplinären BMBF-geförderten
Forschungsprojekt „RABE“ wird für die langzeitstationäre Pflege ein intelligenter Rollator mit verschiedenen Funktionen entwickelt. Dieser stärkt nicht nur die
Bewohner*innen in Pflegeheimen in ihrer Autonomie, sondern entlastet auch die Pflegekräfte.








RABE Rollator

Der RABE Rollator

Aus aktuellen Technologien und den Wünschen unserer Tester entwickeln wir ein System, das auf die vielfältigen Bedürfnisse von Menschen in der stationären Pflege zugeschnitten ist.

Der Rabe Rollator bietet ihnen vielfältige Unterstützung und wird in enger Zusammenarbeit mit zukünftigen Nutzern entwickelt und regelmäßig von ihnen getestet.






Forschungsprojekt RABE